a
b
c
d
HomeNewsVerein AllgemeinGeneralversammlung 2016

Generalversammlung 2016

Bei der Generalversammlung der FC Arminia Ludwigshafen wurde Alfred Schaar als Vorsitzender wiedergewählt. Er informierte die Mitglieder allerdings, dass er in zwei Jahren nicht mehr als Vorsitzender antreten wird.

Die Posten stellvertretender Geschäftsführer und Referent für Presse und Öffentlichkeitsarbeit blieben unbesetzt. Von den 516 Mitgliedern stellt die Jugend mit mehr als 240 den Hauptanteil dar. Hervorgehoben wurde die U19, die seit einem Neustart in der Saison 2014/15 mit Ausnahme eines Unentschiedens alle Spiele gewonnen hat und wahrscheinlich zum Saisonende in die Landesliga aufsteigt, wo bereits die C- und D-Junioren spielen. „Unter Berücksichtigung der schlechten Platzverhältnisse in Rheingönheim ist dies umso höher zu bewerten“, sagte Schaar. Die ständige Suche nach vernünftigen Trainings- und Spielmöglichkeiten erfordere großen Einsatz. Die sportliche Neuausrichtung der U19 und der U23, die Sportkoordinator Harald Breininger vorantreibt, erweise sich schon nach kurzer Zeit als Vorteil für beide Teams, erklärte Schaar.Spielleiter Markus Impertro schilderte die Auswirkungen eines möglichen Abstiegs des Oberligateams auch für die umliegenden Vereine. Viele Bewerber hatten sich um die Nachfolge des im November zurückgetretenen Trainers Thomas Fichtner gemeldet. Unter dem neuen Coach Frank Hettrich habe es einen durchwachsenen Start gegeben, dem eine sehr gute Hallenserie gefolgt sei. In der Meisterschaft gehe es nach etlichen Niederlagen nur noch um den Ligaverbleib.

Schmerzlich vermisst werde die „Rentnerband“, die mehr als 20 Jahre lang freiwillig Woche für Woche fast alle Reparatur- und Pflegearbeiten auf dem Vereinsgelände ausgeführt hat. Aus Alters- und Krankheitsgründen musste die Gruppe aufgeben, bisher hat sich kein adäquater Ersatz gefunden. Die Mitglieder schlugen vor, in gemeinsamen Arbeitseinsätzen aller Abteilungen zumindest das Gelände um das Vereinsheim in Ordnung zu halten.

Ein Antrag auf Beitragserhöhung ab 1. Januar wurde bei vier Gegenstimmen angenommen. In einer individuellen Auswertung für den FC Arminia bei der Umfrage zum Projekt Sportverein 2020 sei festgestellt worden, dass der Verein gegenüber vergleichbaren Vereinen deutlich niedrigere Beiträge erhebe, erklärte Geschäftsführerin Gisela Schaar. „Das unterstreicht der Vergleich mit umliegenden Klubs.“ Die Mitglieder einigten sich bei jeder Beitragsart auf eine Erhöhung um zehn Euro pro Jahr.

Wahlen

Alfred Schaar (Vorsitzender und Schatzmeister), Hans-Jürgen Winter (stellvertretender Vorsitzender), Gisela Schaar (Geschäftsführerin), Michaela Reinhard (stellvertretende Schatzmeisterin), Markus Impertro (Spielleiter Oberligateam), Frank Schmidt (Spielleiter U23), Roland Heil (Jugendleiter), Alexander Winter (Organisation), Peter Bussek (Beisitzer Marketing), Manfred Getto (Kassenprüfer)

gesucht
Bus Foerderverein  feriencamp  
Go to top