a
b
c
d
HomeNewsVerein AllgemeinSchaar führt Verein weiter an

Schaar führt Verein weiter an

Alfred Schaar bleibt doch Vorsitzender des FC Arminia Ludwigshafen.

Er ist bei der außerordentlichen Generalversammlung der Rheingönheimer im Amt bestätigt worden. Die erneute Sitzung war nötig, weil Schaar bei der ersten Mitgliederversammlung vor sechs Wochen zunächst nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stehen wollte. Der Grund: Es hatte sich kein Nachfolger für Schatzmeisterin Lieselotte Magin-Bügenburg gefunden, die aus Altersgründen nicht mehr angetreten war. In der Zwischenzeit hatte der Vereinschef zahlreiche Gespräche geführt, wobei die Unterredungen mit Mitgliedern der großen „Alte-Herren“ (AH)-Abteilung erfolglos verliefen. Mehr Interesse zeigte die jüngere Generation. In Marcel Tauche, ehemaliger Spieler der Oberligamannschaft, wurde ein Nachfolger für Bügenburg-Magin gefunden. Zu seinem Stellvertreter wurde Pietro Berrafato, der Kapitän des Oberligateams gewählt, der sagte, er habe damit seine Verbundenheit zur Arminia zum Ausdruck bringen wollen. Der FCA hat rund 500 Mitglieder und 14 Jugendmannschaften. Alle Altersklassen von den Bambini bis zu den A-Junioren sind besetzt. Dazu gibt es in einer Spielgemeinschaft mit TuS Altrip ein Mädchenteam.

Bitter aufgestoßen ist den Verantwortlichen des FCA der Einsatz des Ordnungsamtes beim Spiel gegen die TSG Pfeddersheim. Autofahrer, die ihre Autos auf dem Grünstreifen entlang des Hohen Wegs abgestellt hatten, müssen ein Verwarnungsgeld bezahlen. Seit es die Sportanlage gebe – seit etwa 35 Jahren – parken die Autos bei Bedarf an dieser Stelle, argumentiert die Arminia. Beim ersten Oberligaspiel seien sogar Kräfte des Ordnungsamtes vor Ort gewesen und hätten die Autofahrer auf dem Grünstreifen eingewiesen, damit möglichst effektiv geparkt werde. Nun wundert man sich, dass das Parken dort auf einmal verboten sein soll.

Der Verwaltungsrat

Vorsitzender: Alfred Schaar, Stellvertreter: Hans-Jürgen Winter, Geschäftsführerin: Gisela Schaar, Stellvertreter: Peter Hainbach, Schatzmeister: Marcel Tauche, Stellvertreter: Pietro Berrafato, Spielleiter Oberliga: Markus Impertro, Spielleiter A-Klasse: Frank Schmidt, Jugendleiter: Herbert Watzlaw, Organisation: Alexander Winter und Egon Heinlein, Referent für Presse und Öffentlichkeit: unbesetzt. Ältestenrat: Werner Schneider, Herbert Habermehl, Karl Deuschel, Kassenprüfer: Reinhard Schäffner und Harald Nitsche.   Quelle: Die Rheinpfalz, 27. Mai 2014

gesucht
Bus Foerderverein  feriencamp  
Go to top