a
b
c
d
HomeNewsE-JugendHolpriger Start der E2 ins neue Jahr

Holpriger Start der E2 ins neue Jahr

Mit dem Hallenturnier des ASV Feudenheim startete die E2 bereits am 03.01.16 in das neue Jahr. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit jeweils sechs Team und die beiden Gruppenersten kamen dann ins Halbfinale.

Auftaktgegner war der FV 08 Neuenhain und unsere Jungs kamen eigentlich recht gut ins Spiel. Nico und Pascal hätten beinahe die Führung erzielt, stattdessen fiel in der 6. Minute aber fast aus dem Nichts nach einem eigenen Fehlpass das 0:1 für Neuenhain. Yasin und Pascal hatten dann noch den Ausgleich auf dem Fuß, es blieb aber bei der knappen Niederlage. Im zweiten Spiel traf man auf das starke Team des FSV Offenbach und Nico scheiterte zweimal knapp. Offenbach dagegen zeigte sich treffsicherer und konnte in der 6. Minute nach einer Unachtsamkeit der Abwehr mit 0:1 in Führung gehen. Bei unserer Mannschaft lief nicht mehr viel zusammen und Achilleas verhinderte mit starken Paraden eine noch höhere Niederlage. In Spiel 3 ging es gegen den SC Olympia Neulussheim und spätestens nach dieser Begegnung kam man sich langsam vor, wie im bekannten Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Zunächst parierte Achilleas gewohnt sicher, dann waren die Jungs überlegen und Rosario war dem Führungstreffer am nächsten. Stattdessen kam es wie gewohnt anders, die 6. Spielminute brach an und Neulussheim ging mit 0:1 in Führung. Nach zwei Ecken gab es noch Ausgleichchancen, es blieb aber erneut beim 0:1. Vierter Gegner war nun die SpVgg Wallstadt und um theoretisch noch eine Chance auf das Halbfinale zu haben, musste unbedingt ein Sieg her. Unsere Mannschaft drängte auch sofort auf den Führungstreffer. Yasin und André scheiterten knapp und nach einer Ecke von Yasin zirkelte Pascal den Ball mit der Hacke um Zentimeter am Tor vorbei. Und erneut kam es, wie es kommen musste: 6. Minute, Ballverlust in der eigenen Hälfte, 0:1 für den Gegner. Jan setzte dann noch einen Gewaltschuss knapp übers Tor und die letzte Chance unmittelbar vor dem Abpfiff konnte Nico nicht verwerten. Damit war endgültig klar, dass heute nach der Vorrunde Schluss sein würde. Letzter Gegner war nun der VfB Haßloch. Nach vier knappen und teilweise unglücklichen Niederlagen sollte zum Abschluss nun wenigstens noch ein Sieg her. Und was kaum noch jemand glauben konnte, das Spiel verlief tatsächlich anders. Kurz nach dem Anpfiff gab es Freistoß für unsere Jungs. Jan tippte den Ball an und der Schuss von Yasin schlug zum 1:0 im Tor von Haßloch ein. Kurz darauf legten die Jungs nach, Yasin brachte den Ball nach einem erneuten Freistoß vor das Tor und Pascal drückte diesen zum 2:0 über die Linie. Weiter ging es Richtung des gegnerischen Tores. Nico verzog knapp und Rosario traf noch zweimal den Pfosten, so dass es beim hochverdienten 2:0 blieb. Insgesamt spielten die Jungs eigentlich einen ganz guten Hallenfußball mit schönen Kombinationen, brachten sich bis auf das letzte Spiel aber durch individuelle Fehler und Abschlussschwäche um den verdienten Lohn.

Kader (Tore): Achilleas – Yasin (1), Rosario, Pascal (1), André, Nico, Jan

gesucht
Bus Foerderverein  feriencamp  
Go to top