a
b
c
d
HomeFeriencamps

„Nachlese“ zum Feriencamp 2015

Montags, 08.30Uhr; Die Betreuer des diesjährigen Feriencamps trafen sich auf der Sportanlage um die finalen Vorbereitungen zu treffen. In den letzten Tagen wurden von ihnen und weiteren Helfern schon die Großzelte aufgebaut, Bierzeltgarnituren aufgestellt, der neue Küchenwagen grundgereinigt und Bestückt, Pläne erarbeitet, Listen erstellt , Urkunden gedruckt und vieles mehr. Nach dem gemeinsamen Frühstück wurde noch der Empfangstisch aufgebaut. Die Kinder warteten schon mit Sack und Pack vor dem Tor darauf dass es endlich losgeht. Punkt 10.00Uhr wurde dann das Tor geöffnet. Kinder mit ihren Eltern strömten auf das Gelände und legten, nachdem sie sich angemeldet hatten ihr Hab und Gut vor den Kabinen ab. Nachdem die Eltern verabschiedet waren fand im Essenzelt eine Vorstellungsrunde und die Gruppeneinteilung statt. Anschließend wurden, unter Mithilfe der Betreuer, die Zelte aufgebaut. Nach dem Mittagessen, zu dem es unter anderem selbstgemachten Obstsalat gab, stand der traditionelle Fußballtest auf dem Programm. Bei Dribbelparcours, Jonglierübung und Torschuss konnten die Kids ihr Geschick mit dem Ball und bei den Sprintübungen ihre körperliche Fitness unter Beweis stellen. Anschließend kam eine ausgesonderte LKW-Plane, die ein Vereinsmitglied zur Verfügung gestellt hatte, als Wasserrutsche zum Einsatz. Die Begeisterung bei den Kids war riesig. Gegen Abend konnte man beim Basteln ein „Camp-Tagebuch“ anfertigen in dem die Erlebnisse festgehalten werden konnten. Wie jedes Jahr wurde es sehr spät bis die Letzten in den Zelten schliefen.

Dienstags, nach Morgenhygiene und Frühstück, brachen wir auf zu einem Ausflug nach Wachenheim. Dort verbrachten wir einen schönen Tag im Kurzpfalzpark. Trotz des durchwachsenen Wetters hatten Alle einen höllischen Spaß an Kurpfalz Coaster und Rotsteigflitzer - beides Sommerrodelbahnen, dem Rutschenparadies , dem Piratennest und den anderen Attraktionen. Das Abendessen mussten sich die Kinder selbst „zusammenbauen“. Es gab Wraps die sich jeder nach seinem Geschmack gestalten konnte. Den Tag ließen wir mit Tischkicker, Spielen, dem basteln von Modeschmuck und Entspannung ausklingen.

Mittwochs stand, wie schon Tradition, der Besuch eines Freizeitbades auf dem Programm. In diesem Jahr war das Aquadrom in Hockenheim an der Reihe. Das Angebot an Aktivitäten wurde rege genutzt. Zum Abendessen haben wir unser Clubhaus „heimgesucht“. Putenschnitzel mit Pommes und Salat war der Klassiker. Als endlich Nachtruhe eingekehrt war konnte auch das Betreuerteam entspannen.

Der Donnerstag begann mit Frühsport. Dazu wurden zwei unterschiedlich lange Strecken gejoggt. Nach dem Frühstück konnten sich die Kinder und Betreuer bei der individuellen Gestaltung ihrer T-Shirts erholen um nach dem Mittagessen, bei dem die selbstgebackenen Müsliriegel gereicht wurden, noch die letzte Disziplin des Fußballtests zu absolvieren. Im Anschluss bekamen die Kids die Gelegenheit das DFB-Fußballabzeichen zu erwerben. An verschiedenen Stationen konnten sie ihre fußballerischen Fähigkeiten zeigen um dafür eine Auszeichnung in Bronze, Silber oder Gold zu erhalten. Zum Abendessen wurde gegrillt. Später wurde das Lagerfeuer vorbereitet. Als es nun endliche dunkel war brachen Alle auf zur Nachtwanderung auf die uns in den nahegelegenen Wald führte. Beim anschließenden Lagerfeuer wurde noch erzählt, viel gelacht und die letzten Vorräte an Knabbereien vernichtet.

Am Freitag Wurden noch die Sportanlage aufgeräumt und gesäubert. Am Vormittag war noch ein Reporter der Rheinpfalz mit Nils Nager bei uns zu Gast. Es wurde ein Gruppenbild geschossen und danach die Zelte abgebaut. Nach dem Mittagessen wurden die Ergebnisse des Fußballtests bekanntgegeben und die Erst- Zweit- und Drittplazierten in den jeweiligen Altersklassen geehrt und mit Sachpreisen bedacht. Um 14.00Uhr konnten die Eltern ihre Kinder wieder abholen. Die Wiedersehensfreude war größtenteils sehr groß. Für die Betreuer war nun noch der Abbau der Großzelte sowie ihrer eigenen Zelte, das reinigen des Küchenwagens und das wegräumen der Lagerausstattung angesagt.

Hier möchte ich die Gelegenheit nutzen mich im Namen der Betreuer und der Kinder bei allen Helfern für ihre Arbeit und Sponsoren ob nun durch Geld- oder Sachspenden zu bedanken. Als Sponsoren sollen hier genannt werden:

-        1. Mannschaft

-        VR Bank Rhein Neckar eG

-        Bäckerei Görtz

-        AXA Markus Impertro

-        Bäckerei Görtz

-        EinszuNull

-        Jochim´s Wasserbettenstudio

-        Hofladen Fischer Rheingönheim

-        Modeschmuckstübchen Andrea

-        Deutsche SiSi-Werke Betriebs GmbH

Besonders soll hier die Truppe erwähnt werden die in monatelanger Feierabendarbeit den neuen Küchenwagen aufgebaut haben der uns hervorragende Dienste geleistet hat. Maßgeblich beteiligt waren: Marco Kühn, Markus „Holzwurm“ Dehm, Karl und Steffen Deuschel, Andreas Glück, Sven Günter, Mario D´Amigo, Peter Rudhardt sowie der Förderverein der Jugend des FCA in Person von Simon Steuerwald.

Auch in diesem Jahr hat sich wieder gezeigt das nur mit durch das Engagement von Vereinsmitgliedern, Helfern aus dem Vereinsumfeld und Sponsoren aus dem Ort bzw. aus der Region eine solche, aus meiner Sicht gelungene, Veranstaltung zu stemmen ist.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 27. April 2016 10:13

gesucht
Bus Foerderverein  feriencamp  
Go to top